Strassenverkehrsrecht SVG inkl. Führerausweisentzug

Verschiedenste Verfehlungen im Strassenverkehr können dazu führen, dass einem der Führerausweis abgenommen werden soll. Sei es, dass massiv zu schnell gefahren wird, sei es, dass Drogen und/oder Alkohol am Steuer im Spiel waren. Auch andere Verfehlungen können schnell dazu führen, dass der Ausweis weg ist – selbst wenn man die «Tat» nicht absichtlich, also vorsätzlich, begangen hat. Denn im Bereich des Strassenverkehrsrecht ist immer auch die Fahrlässigkeit strafbar. Und fahrlässig verhält man sich im Strassenverkehr sehr schnell einmal. Als Beispiel mag dienen, dass man Nachts auf der Autobahn auf Sichtweite anhalten können muss – doch wer fährt in der Nacht auf einer Autobahn derart langsam? Dafür ist die Autobahn letztlich ja nicht gedacht.

Doch wie funktioniert überhaupt das Zusammenspiel zwischen Polizei, Staatsanwaltschaft und Strassenverkehrsamt? Wenn ich schon eine Strafe von der Staatsanwaltschaft bekommen habe, warum kommt dann noch das Strassenverkehrsamt hinterher und will mir den Führerausweis entziehen? Es ist bereits wesentlich in einem Strafverfahren dafür zu sorgen, dass nicht ein falscher Sachverhalt festgestellt wird, da dieser das sogenannte Administrativverfahren auf Führerausweisentzug massgeblich beeinflusst. Nur weil beispielsweise die Polizei sagt, sie seien zu schnell gefahren, heisst das noch lange nicht, dass dies auch zutreffend ist. Auch Polizisten können Fehler machen und die Messung kann falsch oder sonst wie unzulänglich oder gar rechtswidrig sein. Meist hilft hier nur die Expertise des Anwalts derartige Fehler überhaupt aufzudecken.

Bei all diesen sowie den weiteren Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Angefangen bei einer Erstberatung, was Ihre Rechte sind, zu einer Unterstützung bei der Geltendmachung der Rechte bis hin zu einem Gerichtsverfahren sind wir für Sie da. Getreu dem Grundsatz «Wehret den Anfängen» ist es in einem solchen Fall wichtig den Anwalt frühzeitig beizuziehen, damit bereits im Strafverfahren Einfluss genommen werden kann. Geht es nur noch darum eine Stellungnahme ans Strassenverkehrsamt zu schreiben, kann der Anwalt meist nicht mehr viel ausrichten. Genügend früh beigezogen, kann ein Anwalt mitunter einen Führerausweisentzug verhindern oder zumindest in der Länge eindämmen. Unser Ziel ist es, ihr Problem möglichst einfach und rasch zu lösen.